Moria-Umfrage: Puh, doch nur 43 Prozent Geistesgestörte im Land

Menschen sind soziale Wesen, sozial erwünschte Antworten zu geben, das liegt in ihrer Natur. Wenn ich also frage: „Möchten Sie, dass Deutschland Flüchtlinge aufnimmt, da die ansonsten im Mittelmeer ertrinken?“, würden die meisten Menschen mit Ja antworten. Und dann ist da auch immer noch diese Scham: Wer möchte schon einem Fragesteller gegenüber als herzlos erscheinen? Aber, Freunde, so gaaanz langsam […]

Weiterlesen

Der neue Jude: Über die Hexenjagd auf den Literaten Akif Pirinçci

Bezeichnenderweise veröffentlichte der Spiegel am Tag dieser Veranstaltung einen Artikel der türkischstämmigen Journalistin Ferda Ataman, in dem sie sich über vermeintliche „Hetze“ von Migranten „gegen Migranten“ ausließ. Dabei wiederholte sie die seit fünf Jahren gebetsmühlenhaft wiederholte Falschdarstellung, er würde das Fehlen von Konzentrationslagern heutzutage bedauern. Jeder, der Pirinçcis Rede am 19. Oktober 2015 bei Pegida in Dresden mitverfolgte, hatte klar […]

Weiterlesen

Moria: Afghanische Brandstifter verhaftet! Merkel will über 1500 Migranten zu uns holen!

Ach, noch ein Gruß von der vulgären Analyse, auch sein Moria-Video wurde von YT gelöscht: Uuuund es wurde zensiert, Hassrede. Hier die Bitchute-Version. Und hier noch ein Buchtipp, Freunde … Nur das, was wir Bürgerinnen und Bürger von der Politik hören und sehen, können wir auch bewerten. Die Intentionen, die dahinterstecken, bleiben uns verborgen. Der Artikel erschien zuerst bei:: 1984 […]

Weiterlesen

Stecken deutsche NGOs hinter der Moria-Brandstiftung?

Betrachten wir einmal die Chronologie der Ereignisse: Am 7. September veranstalten linke NGOs eine Aktion vor dem Berliner Reichstag und stellten 13 000 leere Stühle auf, um so angeblichen Platz für die 13 000 Migranten auf Moria zu visualisieren. Im Übrigen handelt es sich bei den Organisatoren um die gleiche NGO-Klientel, die ansonsten demonstrierend durch Berlin-Kreuzberg marschiert und sich über […]

Weiterlesen

Politische KorrektheitKnorr benennt „Zigeunersauce“ um

BERLIN. Der Lebensmittelhersteller Knorr hat angekündigt, seine „Zigeunersauce“ umzubenennen. „In ein paar Wochen finden Sie diese als ‘Paprikasauce Ungarische Art’ im Regal“, teilte der Mutterkonzern Unilever der Bild am Sonntag mit. „Da der Begriff ‘Zigeunersauce’ negativ interpretiert werden kann, haben wir entschieden, unserer Knorr-Sauce einen neuen Namen zu geben.“ Der Zentralrat der Deutschen Sinti und Roma lobte die Entscheidung. „Es […]

Weiterlesen

Curio hören und in 45 Minuten zum AfD-Wähler werden

Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid. 1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern.  Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren. Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei […]

Weiterlesen

Hat Taschenhersteller „Eastpack“ kein Interesse mehr an weißen Kunden?

Erinnert sich noch jemand an die Marke „Eastpack“? Die war mal für drei, vier Jahre modern, irgendwann im letzten Jahrtausend. Heute wirbt sie fast nur noch mit schwarzen und asiatischen Models und die weißen SCHULKINDER (siehe Foto oben) sehen irgendwie sonderbar aus. Weder wie Kinder, noch wie Models. Attraktiv dürfen bei Eastpack augenscheinlich nur noch Menschen sein, die keine weiße […]

Weiterlesen

Uwe Rapolder: „Demo führte zu einer Pandemie der offenen Augen und Ohren, also des Erwachens!“

Nach fast drei Stunden in den verschiedenen Livestreams von der Demo, den „Nachrichten“ in den ÖR und dem Lesen vieler Kommentare in den sozialen Medien, erlaube ich mir ein paar Feststellungen zu der gestrigen Demo und ihrer Bewertung. 1. Die Demo lief unter dem Titel „Corona“, hört man aber einige Interviews mit Teilnehmern, dann geht der Protest weit darüber hinaus. […]

Weiterlesen

Politische Korrektheit in Unterhaltungsindustrie„The Simpsons“: Kritik am Austausch weißer Sprecher

WASHINGTON. Die Entscheidung der Macher der US-Zeichentrickserie „The Simpsons“, keine Weißen mehr als Sprecher für nicht-weiße Figuren einzusetzen, hat Kritik hervorgerufen. So stellte der Synchronsprecher Harry Shearer, der mehreren Charakteren seine Stimme leiht, hat die Entscheidung der Verantwortlichen in Frage gestellt. „Ich habe eine simple Überzeugung über die Schauspielkunst. Die Aufgabe eines Schauspielers ist es, jemanden zu spielen, der man […]

Weiterlesen
1 2 3 13