Schüler reagieren auf Enthauptung ihres Lehrers: „Er hat unseren Propheten beleidigt! Wollen Sie seinen abgeschnittenen Kopf sehen?“

Freitagabend wurde die Erinnerung an den Pariser Terrorangriff vom Januar 2015 geweckt. Von sozialen Netzwerken alarmiert, waren eine Handvoll Teenager noch am Abend des Verbrechens zum Tatort nach Conflans-Sainte Honorine bei Paris gekommen. Niemand stimmte der Enthauptung zu, aber die Reaktionen einiger, die behaupteten, muslimischen Glaubens zu sein, schienen weit entfernt von „Je suis Charlie“ oder „Je suis Samuel“ zu […]

Weiterlesen

Nach der Köpfung eines Geschichtslehrers in Paris: Nur die AfD spricht die Wahrheit aus

Und hier noch ein Buchtipp, Freunde … Widerworte – das klingt nach Auflehnung gegen das Bestehende. Und genau diese Absicht verfolgt Alice Weidel mit “Widerworte”. Sie lehnt sich auf gegen gesellschaftliche und politische Fehlentwicklungen der vergangenen Jahre und Jahrzehnte. Gegen den übermäßigen Einfluss von Ideen vom äußersten Rand des grün-linken Spektrums. Gegen eine zu unkritische Nähe von Journalismus und Politik. […]

Weiterlesen

Was unsere prominentesten Linken zu der Enthauptung eines Geschichtslehrer zu sagen haben

Oben seht Ihr meinen YouTube-Kommentar, den ich kurz nachdem ich von dem Mord erfuhr einsprach Die (aller)letzten Tweets der deutschen Linken Jan Böhmermann | Merkels Hofnaar I Zum Glück federt @Brinkbaeumer den Kapuzenpulloverhate von Elke Heidenreich etwas ab. Brinkbäumer trägt einen grauen Anzug aber KEINE Krawatte. — Jan 🦠 MASKE AUF 😷 HÄNDE WASCHEN 🦠 Böhmermann 🤨 (@janboehm) October 16, […]

Weiterlesen

Mit Video: Lehrer in der Nähe von Paris enthauptet – er hatte seinen Schülern Mohammed-Karikaturen gezeigt

Der Attentäter, Medienberichten zufolge ein 18-jähriger Mann, der in Russland geboren wurde, sei wenige Minuten nach dem Angriff von Polizisten in der Avenue Roger Salengro erschossen worden. Es hieß, dass er die Polizisten zuvor angegriffen habe. Die Zeitung „Le Parisien“ hatte zunächst gemutmaßt, dass es sich bei dem Angreifer möglicherweise um den Vater eines Schülers gehandelt haben könnte könnte. BILD […]

Weiterlesen

Verbale und körperliche AttackenLehrer werden immer häufiger Opfer von Gewalt

BERLIN. Die Gewalt gegen Lehrer hat im Vergleich zu 2018 deutlich zugenommen. Wie eine forsa-Umfrage im Auftrag des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) an 1.302 Schulen ergeben hat, klagten 61 Prozent der befragten Einrichtungen über Bedrohungen, Beleidigungen, Mobbing oder Belästigungen ihrer Lehrkräfte in den vergangenen fünf Jahren. Das entspricht einem Zuwachs von 13 Prozent, teilte der VBE am Donnerstag mit. […]

Weiterlesen

Schulen in Zeiten der Corona-KriseLehrer zwischen Home-Schooling und Abitur-Prüfungen

Die Forderung des Schulleiterverbandes Niedersachsen, wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr keine Abitur-Prüfungen abzuhalten, kam überraschend. „Wir stecken gerade in den Vorbereitungen für die Prüfungen“, berichtete ein Lehrer einer niedersächsischen Gesamtschule der JUNGEN FREIHEIT (die im Beitrag zitierten Lehrer sind der Redaktion bekannt, wollen aber anonym bleiben). Derzeit werde alles getan, um das Schulgebäude so sicher wie möglich zu machen. […]

Weiterlesen