Zentralrat der Muslime: Illegales Schächten ist Reaktion auf staatliche Überregulierung

Mazyek verteidigt Ausnahmegenehmigungen: Schwer mit Importen zu lösen Osnabrück. Der Zentralrat der Muslime in Deutschland verteidigt Ausnahmegenehmigungen zum Schächten von Tieren anlässlich des islamischen Opferfestes. Der “Neuen Osnabrücker Zeitung” sagte der Zentralratsvorsitzende Aiman Mazyek: “Die Tradition sagt, dass eine Familie zum Beispiel ein Lamm schlachtet und es selbst verteilt. Das ist etwas schwierig mit Importen zu lösen.” Vor dem Hintergrund […]

Weiterlesen