BildungspolitikAufgaben zu schwierig: Bremen hebt Mathe-Abiturnoten an

BREMEN. Die Bremer Bildungssenatorin Claudia Bogedan (SPD) hat die Abiturnoten im Fach Mathematik in ihrem Bundesland um jeweils zwei Punkte angehoben. Anlaß für diesen Schritt war der schlechte Notenschnitt der Schüler. „Wir gehen davon aus, daß es sich weniger um ein Corona-bedingtes Phänomen handelt als vielmehr um die Schwere der Aufgaben“, sagte sie der Nachrichtenagentur dpa. Die Prüfungsaufgaben stammen aus […]

Weiterlesen

Auswirkungen der Pandemie auf SchulnotenAbitur: Hochschulverband schlägt Corona-Bonus vor

BERLIN. Der Deutsche Hochschulverband hat einen Noten-Bonus für die Abiturprüfungen gefordert, falls die Noten in diesem Jahr infolge der Corona-Krise schlechter ausfallen als im Durchschnitt der vergangenen Jahre. „Für den Abiturjahrgang 2020 darf kein Nachteil entstehen“, sagte Verbandspräsident Bernhard Kempen den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Es müsse berücksichtigt werden, unter welchen Bedingungen die Prüfungen in diesem Jahr stattfänden. Wegen der […]

Weiterlesen

Schulen in Zeiten der Corona-KriseLehrer zwischen Home-Schooling und Abitur-Prüfungen

Die Forderung des Schulleiterverbandes Niedersachsen, wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr keine Abitur-Prüfungen abzuhalten, kam überraschend. „Wir stecken gerade in den Vorbereitungen für die Prüfungen“, berichtete ein Lehrer einer niedersächsischen Gesamtschule der JUNGEN FREIHEIT (die im Beitrag zitierten Lehrer sind der Redaktion bekannt, wollen aber anonym bleiben). Derzeit werde alles getan, um das Schulgebäude so sicher wie möglich zu machen. […]

Weiterlesen

Ex-Lehrerverbandschef KrausCorona darf nicht zu „noch mehr Weichmacherei der Abiturpolitik“ führen

BERLIN. Der ehemalige Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Josef Kraus, hat davor gewarnt, die Abiturprüfungen in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Corona dürfe „nicht zu einem Einfallstor für noch mehr Weichmacherei der Abiturpolitik werden“, schreibt Kraus in einem Gastkommentar für die JUNGEN FREIHEIT. „Eine Durchführung der Prüfungen ist bei entsprechenden Schutzmaßnahmen möglich: ausreichend Desinfektion; keine Gruppe über zehn Prüflinge; um jeweils […]

Weiterlesen

Die Schieflage im deutschen BildungssystemBlaukittel kleidet auch gut

Wahrscheinlich weil es schon lange nicht mehr als das Land der großen Dichter, Denker und Pädagogen gelten kann, wandelt sich Deutschland zum Land der Pseudo-Akademiker. Jeder Bachelor fühlt sich als Akademiker, und jeder Master als „Wissenschaftler“. Kaum hat einer Politologie oder Sozialarbeit studiert, hat er auf seiner Visitenkarte – oder soweit Politiker: auf der Bauchbinde im Fernsehbild – schon „Politikwissenschaftler“ […]

Weiterlesen