Wikingerüberfälle: Von Lindisfarne bis Paris„Herr, bewahre uns vor dem Wüten der Nordmänner“

Die Wikinger verbreiteten seit dem Ende des 8. Jahrhunderts an den Küsten der Nord- und Ostsee Angst und Schrecken. Schon bald nach dem Überfall auf das Kloster Lindisfarne am 8. Juni 793 auf der gleichnamigen Insel vor der Nordostküste Englands eilte ihnen ihr Ruf voraus. So betete man: „Herr, bewahre uns vor dem Wüten der Nordmänner.“ Doch auch im europäischen […]

Weiterlesen

Datenschützer warnenInfizierte nachverfolgen: Digitalstaatsministerin für „Tracking-App

BERLIN. Digitalstaatsministerin Dorothee Bär (CSU) hat sich dafür ausgesprochen, sogenannte Tracking-Apps im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus einzusetzen. Eine solche Software auf Mobiltelefonen sei „sinnvoll, um das Virus zielgerichtet einzudämmen“, sagte Bär am Freitag dem Handelsblatt. Innerhalb der Bundesregierung gebe es bereits entsprechende Überlegungen. „Wir müssen die Möglichkeiten der Digitalisierung jetzt nutzen, um die Krise zu überwinden“, forderte die […]

Weiterlesen

NiedersachsenCoronakrise: Flüchtlingsrat fordert Hotelzimmer für Asylbewerber

HANNOVER. Der Flüchtlingsrat Niedersachsen hat wegen der Coronakrise gefordert, Asylbewerber aus Sammelunterkünften zu verlegen und in Hotelzimmern unterzubringen. Die Belegungsdichte in den Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes müsse dringen reduziert werden, heißt es in einer am Freitag veröffentlichten Mitteilung der Organisation. Pro Zimmer dürfe nur eine Person untergerbacht werden. „Da Geflüchtete in den Unterkünften auf engstem Raum in Mehrbettzimmern leben und große […]

Weiterlesen

Nordrhein-WestfalenAnschlag geplant: Zehn Jahre Haft für islamistischen Bombenbauer

DÜSSELDORF. Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat den Islamisten Sief Allah H. am Donnerstag zu einer zehnjährigen Haftstrafe verurteilt. Die Richter sahen es als erwiesen an, daß der 2016 nach Deutschland eingereiste Tunesier einen Bombenanschlag geplant habe, berichtete der Kölner Stadt-Anzeiger. Dabei soll ihn seine zum Islam konvertierte Ehefrau Yasmin H. unterstützt haben. Sie muß sich in einem separaten Verfahren verantworten. Es […]

Weiterlesen

AktualisiertSeehofer weitet Einreisesperren auf Asylbewerber aus

BERLIN. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CDU) hat die Einreisebeschränkungen an den deutschen Grenzen wegen der Coronakrise auch auf Asylbewerber ausgeweitet. Demnach müssen Asylsuchende künftig damit rechnen, an der Grenze zu Deutschland abgewiesen zu werden, schreibt der Focus unter Berufung auf Regierungskreise. Wie berichtet, galten die vor rund zwei Wochen erlassenen Einreisesperren bislang nicht für Asylbewereber. Dies führte dazu, daß beispielsweise Franzosen […]

Weiterlesen

Niedersachsen, Hamburg und Mecklenburg-VorpommernWeitere Bundesländer nehmen Coronapatienten aus Italien auf

HANNOVER. Nach Sachsen hat auch Niedersachsen angekündigt, Coronapatienten aus Italien aufzunehmen. „Das ist, finde ich, Teil der europäischen Solidarität, andere Bundesländer machen das auch“, sagte Landesgesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) dem NDR. Zunächst wolle Niedersachsen zehn Patienten aus Italien aufnehmen. Niedersachsen verfüge aktuell über 500 frei Intensivbetten. Zugleich solle die Kapazität von 2.700 solcher Plätze weiter erhöht werden. Ministerpräsident Weil (SPD) […]

Weiterlesen

KlimaforscherSchellnhuber: „Wer achtlos CO2 freisetzt, gefährdet das Leben seiner Enkel“

BERLIN. Der Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber hat mehr gesellschaftliches Engagement für den Klimaschutz nach der Coronakrise gefordert. Derzeit werde zurecht von den jüngeren Generationen Solidarität mit den Älteren eingefordert, weil diese stärker durch Covid-19 gefährdet seien. „Umgekehrt sollten die Älteren beim Klima Solidarität mit den Jüngeren üben, denn Letztere werden die Folgen der Erderhitzung in ihrem Leben viel stärker spüren“, […]

Weiterlesen

SachsenBereitschaftspolizei im Einsatz: Asylbewerber ignorieren Corona-Kontaktverbot

SCHNEEBERG. Das sächsische Innenministerium hat die Bereitschaftspolizei zur Durchsetzung des Kontaktverbots nach Schneeberg geschickt. Zuvor hatten sich dort Asylbewerber nicht an die verhängten Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie gehalten, berichtete der MDR. Wiederholt seien große Gruppen von 20 bis 30 Bewohnern des Asylheims in dem rund 16.000 Einwohner großen Ort im Erzgebirge unterwegs gewesen, sagte ein Anwohner der JUNGEN FREIHEIT. […]

Weiterlesen

GastbeitragDie Lehren aus der Corona-Krise

Von einem Extrem ins andere zu fallen ist eine deutsche Eigenart, die nicht nur bei unseren Nachbarn periodisch Befremden auslöst. Die Bundesregierung, die dem Ausgreifen der Corona-Pandemie nach Europa viel zu lange tatenlos und mit hohlen Beschwichtigungen zugesehen hat, greift nun zu radikalen Maßnahmen und Einschnitten in die Freiheitsrechte der Bürger, um die weitere Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus Covid-19 zu […]

Weiterlesen

Stillgelegtes Wirtschaftsleben wegen CoronakriseÖkonomen und Politiker verlangen möglichst kurzen „Shutdown“

DÜSSELDORF. Der Wirtschaftswissenschaftler Jens Südekum hat ein möglichst schnelles Ende der Stillegung des Wirtschaftslebens, des sogenannten Shutdown wegen der Coronapandemie gefordert. „Je länger Firmen raus sind, desto schwieriger wird es für sie, wieder zurückzukommen in den Markt. Deshalb muß aus wirtschaftspolitischer Sicht die wichtigste Frage sein: Wie kann der Shutdown vernünftigerweise so kurz wie möglich gestaltet werden?“, sagte er dem […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 100