Mit Zwiebeln gegen Liebeskummer

Artikel Teilen

Warum man sich nach einer Trennung nicht über jede Gemüse-Lieferung freuen kann.

Wie beendet man eine Beziehung so erwachsen und ordentlich wie möglich – auch wenn die Trennung weh getan hat? Genau – mit einem Paukenschlag. Zumindest diese chinesische Frau wollte ihren Ex-Freund nicht still und heimlich verabschieden.

Die Chinesin hat ihrem ehemaligen Partner eine ganze Ladung Zwiebeln geschickt – damit auch er auch tatsächlich Tränen über ihre Trennung vergießt. Die auf Rache sinnende Frau bestellte mehrere Tonnen Zwiebeln im Internet und ließ sie vor dem Haus ihres Ex-Freunds auskippen, der sie kurz vor dem chinesischen Valentinstag am Mittwoch verlassen hatte. Nun sei er „an der Reihe“ zu weinen, sagte sie einem chinesischen Internetportal.

Die Anweisungen an den Zwiebellieferanten waren auch nicht ohne: Der Lieferant sollte die Zwiebeln vor der Tür des Ex-Freunds einfach abladen und ohne zu klingeln wieder wegfahren. „Ich habe drei Tage lang geweint, jetzt bist du dran“, stand auf einem Zettel, der der stinkenden Lieferung beigelegt war.

Der Artikel erschien zuerst bei:: Volksstimme



Ihnen hat der Artikel gefallen? Helfen Sie uns mit einer kleinen Spende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.