Tatort ohne Leiche: Corgi-Welpe lässt Herrchen und Facebook-Nutzer aufzucken

Artikel Teilen

Obwohl die Szene für die Corgi-Halter wie aus einem Krimi anmutete, handelte es sich um keinen Mord. Der Welpe namens Candy hatte offenbar eine Drachenfrucht oder eine Wassermelone gefressen und war danach eingeschlafen. Die Aufnahmen des rot verschmierten und reglos daliegenden Hundes verbreiteten sich auf Facebook wie ein Lauffeuer.     

Die Bilder sahen so realistisch aus, dass das soziale Netzwerk sie anfangs automatisch mit einem Warnhinweis markierte. Einige Nutzer zeigten sich schockiert, teilten aber den Facebook-Beitrag.

In einem später auf YouTube veröffentlichten Video zeigten die Besitzer, wie der Welpe eine Wassermelone frisst und sich mit ihrem roten Saft beschmutzt.

Mehr zum Thema – Betreten auf eigene und fremde Gefahr: Frauchen rettet verspielten Hund aus eiskaltem Wasser

Weiterlesen: RT Deutsch



Ihnen hat der Artikel gefallen? Helfen Sie uns mit einer kleinen Spende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.