Tote bei Zugunglück in Italien

Artikel Teilen

In Italien ist es zu einem Zugunglück gekommen. Dabei sollen mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen sein.

Rom (dpa) l Bei einem Zugunglück in Italien sind laut Medienberichten zwei Menschen ums Leben gekommen. Weitere rund 30 Personen seien verletzt worden, als ein Zug auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in der Nähe von Casal Pusterlengo südöstlich von Mailand entgleiste, meldete die Nachrichtenagentur Ansa.

Mehrere Waggons sollen sich überschlagen haben. Die italienische Feuerwehr bestätigte den Unfall eines Hochgeschwindigkeitszuges mit Verletzten, nannte aber noch keine Zahlen.

È il Frecciarossa 9595 il treno deragliato vicino Lodi. Sul posto anche la #Poliziastradale per le conseguenze del grave incidente ferroviario pic.twitter.com/67OiUqUWtH

— Polizia di Stato (@poliziadistato) February 6, 2020

Der Artikel erschien zuerst bei:: Volksstimme



Ihnen hat der Artikel gefallen? Helfen Sie uns mit einer kleinen Spende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.