Video: Rakete trifft Boeing 737 über Teheran

Artikel Teilen

Update: Die New York Times hat das Video verifiziert, in dem eine iranische Rakete auf ein Flugzeug über Parand in der Nähe des Flughafens von Teheran trifft, in dem ein ukrainisches Verkehrsflugzeug kein Signal nicht mehr gesendet hat, bevor es am Mittwoch abstürzte.

 

Während sich die Erzählung um die abgestürzte ukrainische Boeing 737 von Minute zu Minute änderte, sich von einer ursprünglich vorgeschlagenen Theorie eines technischen Fehlers abwandte und sich der Spekulation zuwandte, dass das Flugzeug versehentlich oder auch nicht von jemandem (Iranern? Israelis? CIA?) abgeschossenwurde, tachen plötzlich “Beweise” auf, um diese neueste Theorie zu bestätigen. Und so ist ein nicht verifiziertes, unbestätigtes Video im Telegramm-Netzwerk erschienen, das den Moment zeigen soll, in dem eine Rakete auf den ukrainischen Flug PS752 einschlägt.

 

 

Unnötig zu erwähnen, dass dies vorerst absolut unbestätigt bleibt. Zur Erinnerung: Momente nach dem Absturz zeigte das erste unbestätigte Bild des ukrainischen Flugzeugs, dass das Flugzeug in der Nähe von Teheran in Brand geriet.

 

Währenddessen haben, wie Flightradar 24 genau um 2:44:57 UTC meldet, alle drei Empfänger die Verbindung zum Flug PS752 verloren, was stark auf einen “exogenen” Schock hindeutet und sicher kein anhaltendes technisches Versagen.

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Helfen Sie uns mit einer kleinen Spende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.