Überwachung total – Assange im Asyl systematisch ausgespäht

Artikel Teilen

Der Wikileaks-Gründer Julian Assange wurde im Asyl in der ecuadorianischen Botschaft in London systematisch ausgespäht. Aber nicht nur er, sondern auch Personen die ihn besuchten. Dafür zuständig soll eine spanische Firma im US-amerikanischen Auftrag gewesen sein. Mehr Details im Clip von RT Deutsch.

Mehr zum Thema – Außenamt zu Berichten des UN-Sonderberichterstatters über Assange: “Diese Berichte gibt es nicht”

Weiterlesen: RT Deutsch

Ihnen hat der Artikel gefallen? Helfen Sie uns mit einer kleinen Spende

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.